Kampffertigkeiten

Das Schwert ist mächtiger als die Feder!

Nach dieser Devise kannst du zumindest versuchen zu Handeln. Ob es dir gelingt, hängt immer noch von dir selbst ab, jedoch haben wir uns für den Kampf in Ottonien einige Änderungen und Fertigkeiten überlegt, die euren Duellen, Fehden und Kriegen im Vergleich zum alten Server einen neuen Touch geben.

Nachdem wir euch in der letzten Woche generell vorgestellt haben, wie Fertigkeiten funktionieren, wollen wir heute einen Blick auf die Kampffertigkeiten und das Kämpfen auf Ottonien werfen. Falls ihr also das letzte Dev-Update noch nicht gelesen habt, solltet ihr dies jetzt unbedingt nachholen.

Wie immer präsentieren wir euch den aktuellen Entwicklungsstand unseres Minecraft Mittelalter Roleplay Servers, der sich jederzeit noch ändern kann. Das gilt besonders für genaue Angaben wie Zahlen. Diese sind hier hauptsächlich als Erklär-Hilfe und nicht als in Stein gemeißelt anzusehen. Außerdem stellen wir hier grundlegend die rein technischen Mechaniken vor, die dann mit Roleplay belebt werden. Wir hoffen, auch dieses Mal, auf eure Meinungen, denn am Ende des Tages bauen wir diesen Minecraft Mittelalter Roleplay Server schließlich für euch, die Community, also mischt euch ein!

Kampf

Bevor wir zu den Kampffertigkeiten kommen, schauen wir uns erstmal die Besonderheiten beim Kämpfen auf Ottonien an.

Heilung und Lebensleiste
In Ottonien regeneriert man sich nicht wie in Vanilla Minecraft durch Essen und dem damit verbundenen Verbrauchen der Hungerleiste.

Wenn du mehr als 6 Herzen hast, regeneriert sich deine Herzleiste automatisch, solltest du jedoch weniger haben, regeneriert sich deine Herzleiste nur indem du einen Verband verwendest. Während du einen Verband anlegst, kannst du dich nicht bewegen. Verbände gibt es in einer kleinen und großen Variante. Der kleine Verhand gibt hierbei einen kurzen Regenerationseffekt während dem anwenden, der große einen längeren. Verbände können von dem Alchemisten hergestellt, bei NPCs gekauft oder von Gegnern gedroppt werden.

Kritischer Schaden

In Vanilla Minecraft kann man mithilfe von Springen und gleichzeitigem Schlagen kritischen Schaden verursachen. Dieser ist auf Ottonien deaktiviert, um Kämpfe weniger hektisch und sprunghaft zu machen und so mehr Spannung einzubringen, sowie das Kampfgefühl durch das Fehlen der vielen Sprünge realistischer und ansehnlicher zu gestalten.

Schilde
Du kannst mit deinem Schild nicht unendlich lange blockieren. Wie lange du das Schild oben halten kannst, hängt von deinem Abwehr-Talent ab. Blockierst du beispielsweise länger als 10 Sekunden, senkt sich dein Schild wieder ab und du musst einen Cooldown abwarten, bis du es wieder hochnehmen kannst. Somit gewinnt das Timing im Kampf eine wichtige Rolle. Mit manchen Talenten des Axtkampfes und den Stumpfwaffen, kann das Schild zudem gebrochen werden. Das bedeutet, zwar nicht dass das Schild zerstört wird, jedoch erzwingst du so ein Senken der aktiven Blockade.

Treffsicherheit
Nicht jeder deiner Schläge trifft deinen Gegner, auch wenn du ihn theoretisch getroffen hast, kann es passieren, dass der Schlag als verfehlt gewertet wird. Ob dies passiert, hängt von deinem Treffsicherheit Talent, der jeweiligen Waffe ab. Dieses System läuft immer im Hintergrund automatisch ab. Du kannst es mit klassischen RPGs vergleichen, bei denen gewürfelt werden muss. Ähnlich wie beim Deaktivieren von kritischem Schaden durchs Springen, wollen wir mit dieser Mechanik folgendes Bewirken: Ob du ein guter Kämpfer bist oder nicht, hängt in Ottonien nicht nur von deinen klassischen Minecraft PvP Fähigkeiten ab. Stattdessen kommt es auch darauf an, in welche Richtung du deinen Charakter entwickelst und welchen Schwerpunkt du bei seinen Fähigkeiten gelegt hast.

Ohnmacht
Wenn du “stirbst”, also keine Herzen mehr hast, wachst du nicht automatisch wieder an einem Spawnpunkt auf, sondern wirst Ohnmächtig, mehr dazu im Dev-Update zur Ohnmachtsmechanik.

Werde Patron!

Ottonien gefällt dir?
Werde Patron und unterstütze das Projekt.

Kampffertigkeiten

Aber kommen wir jetzt zum eigentlichen Thema: den Kampffertigkeiten. Wie bereits im Fertigkeiten Dev-Update erklärt, erlangt man Fertigkeitenexpertise durch das Ausüben der jeweiligen Fertigkeit, also bei den Kampffertigkeiten durch das Besiegen von Gegnern (Aggressive Menschen oder Tiere) mit der passenden Waffe.

Kampffertigkeiten haben in der Regel vier Talente, zwei Passive und zwei Aktive.

Passive Talente verbessern deine allgemeinen Chancen im Kampf. Beispielsweise die Chance mit deinem Schlag zu treffen (Treffsicherheit). Aktive Talente hingegen müssen aktiv ausgeführt werden, dies geschieht entweder mit Shift+Linksklick oder Shift+Rechtsklick. Sollte eure Sneaktaste nicht Shift sein funktioniert das auch mit eurem gewählten Keybind. Diese führen eine besondere Attacke aus, die auch mit visuellen Effekten gekennzeichnet ist. Zum Beispiel einen Rundumschlag bei der Axt. Aktive Talente haben jeweils einen kurzen Cooldown, bevor sie wieder ausgeführt werden können.

Zu Anfang gibt es sechs verschiedene Kampffertigkeiten:

  • Schwertkampf
  • Dolchkampf
  • Stumpfwaffenkampf
  • Axtkampf
  • Bogenschießen
  • Verteidigung

Treffsicherheit
Bevor wir zu den einzelnen Fertigkeiten kommen, schauen wir uns einmal das Treffsicherheit Talent an, welches alle Fertigkeiten außer Verteidigung haben. Das Treffsicherheit Talent muss hierbei separat für jede Waffe erlernt werden.

Das Talent Treffsicherheit entscheidet darüber, wie wahrscheinlich es ist, dass deine Schläge den Gegner auch treffen. Wenn du das Talent noch nicht erlernt hast, liegt diese Wahrscheinlichkeit bei 50%. Treffsicherheit hat 9 Stufen, mithilfe des Talents kannst du diese Chance pro Stufe um 5% erhöhen, um letztendlich bei Stufe IX 95% Trefferchance zu erreichen.

Schwertkampf

Der Schwertkampf befasst sich mit dem Kämpfen mit Schwertern, Expertise erlangt man also, wenn man einen Gegner mit dem Schwert tötet. Die Menge an Expertise, die man erhält, hängt von der Qualität des Gegners ab (stärkere Gegner bringen mehr Expertise). Mehr Infos findest du im Wiki.

Schwert Treffsicherheit (passiv)
Siehe Erklärung zur Treffsicherheit.

Blutung (passiv)
Das Talent Blutung steigert die Chance beim Angriff mit einem Schwert einen kritischen Treffer zu landen und dem Feind eine Blutung zuzuziehen. Eine Blutung ist ein kurzzeitiger Schadenseffekt. Blutung hat 9 Stufen, mit Stufe I hast du eine Blutungschance von 1% und Blutungsdauer von 0:01 pro Stufe erhöht sich die Blutungschance um 1% und Blutungsdauer um 0:01 bis Stufe IX mit einer 9% Blutungschance und 0:09 Blutungsdauer.

Knaufhieb (aktiv)
Der Knaufhieb schleudert das Ziel zurück und kann eingesetzt werden, um Distanz zwischen sich selbst und dem Gegner zu gewinnen. Das Talent hat einen Cooldown von 10 Sekunden und wird ausgelöst, wenn man ein Schwert ausgerüstet hat und zuschlägt, während man schleicht. (Shift + Linksklick). Knaufhieb hat 6 Stufen, Stufe I hat einen Rückstoß von 2 und kann mit jeder Stufe um 1 verbessert werden. Stufe VI hat also einen Rückstoß von 7.

Halbschwerttechnik (aktiv)
Mit der Halbschwerttechnik führt man einen gezielten Stich auf eine Schwachstelle des Ziels aus und fügt Schaden zu, der die Rüstung negiert. Bei höheren Stufen der Halbschwerttechnik, fügt man zudem eine Blutung zu. Das Talent hat einen Cooldown von 45 Sekunden und wird ausgelöst, wenn man ein Schwert ausgerüstet hat und rechtsklickt, während man schleicht (Shift + Rechtsklick). Kann nur aus nächster Nähe zum Ziel eingesetzt werden. Halbschwerttechnik hat 6 Stufen. Stufe I verursacht +1 Schaden und steigert sich bist Stufe III um jeweils einen Schaden Stufe IV hat eine zusätzliche Blutungschance von 25% und wird bis Stufe VI um jeweils 25% Blutungschance erhöht. Stufe VI hat also einen Schaden von +3 und eine Blutungschance von 75%.

Dolchkampf

Der Dolchkampf befasst sich mit dem Kämpfen mit Dolchen, Expertise erlangt man also, wenn man einen Gegner mit dem Dolch tötet. Die Menge an Expertise die man erhält hängt von der Qualität des Gegners ab (stärkere Gegner bringen mehr Expertise). Mehr Infos findest du im Wiki.

Dolch Treffsicherheit (passiv)
Siehe Erklärung zur Treffsicherheit.

Blutung (passiv)
Blutung funktioniert wie die oben beschriebene Blutung beim Schwert.

Flinker Schnitt (aktiv)
Mit dem Flinken Schnitt führt man zusätzliche Angriffe auf das Ziel aus. Mit jeder höheren Stufe erhöht sich die Zahl der Angriffe und des zugefügten Schadens. Das Talent hat einen Cooldown von 10 Sekunden und wird ausgelöst, wenn ein Dolch ausgerüstet ist und man linksklickt, während man schleicht (Shift + Linksklick). Flinker Schnitt hat 6 Stufen. Stufe I verursacht einen Flinken Schnitt also einen zusätzliche Schlag der +1 Schaden verursacht. Stufe VI löst also 6 Flinke Schnitte aus.

Vergiftete Klinge (aktiv)
Die Vergiftete Klinge erlaubt es Gift mit einem Dolch zu kombinieren. Abhängig von der Talentstufe können Gifte besserer Qualität verwendet werden. Das Talent hat einen Cooldown von 5 Sekunden und wird ausgelöst, wenn ein Dolch ausgerüstet ist und man beim Schleichen rechtsklickt (Shift + Rechtsklick). Vergiftete Klinge hat 3 Stufen.

Stumpfwaffenkampf

Der Stumpfwaffenkampf befasst sich mit dem Kämpfen mit Stumpfwaffen, Expertise erlangt man also, wenn man einen Gegner mit einer Stumpfwaffe tötet. Die Menge an Expertise die man erhält hängt von der Qualität des Gegners ab (stärkere Gegner bringen mehr Expertise). Mehr Infos findest du im Wiki.

Stumpfwaffen Treffsicherheit (passiv)
Siehe Erklärung zur Treffsicherheit.

Benebeln (passiv)
Das Talent Benebeln steigert die Chance beim Angriff mit einer Stumpfwaffen einen kritischen Treffer zu landen und dem Feind eine Benebelung zuzufügen. Eine Benebelung ist ein kurzzeitiger Blindheitseffekt. Benebelung hat 9 Stufen, mit Stufe I hast du eine Benebelchance von 1% und Benebeldauer von 0:01 pro Stufe erhöht sich die Benebelchance um 1% und Benebeldauer um 0:01 bis Stufe IX mit einer 9% Benebelschance und 0:09 Benebeldauer.

Dreschen (aktiv)
Dreschen verlangsamt das Ziel und hat die Chance dessen Schild zu brechen. Für einen kurzen Moment ist der Gegner dann nicht in der Lage diesen zu nutzen. Das Talent hat einen Cooldown von 10 Sekunden und wird ausgelöst, wenn man eine Stumpfwaffe ausgerüstet hat und rechtsklickt, während man schleicht. (Shift + Rechtsklick). Dreschen hat 6 Stufen. Stufe I verursacht +1 Langsamkeit und eine Schildbruchchance von 10%. Die Schildbruchchance steigert sich mit jeder Stufe um 5%. Stufe VI verursacht also +1 Langsamkeit und hat eine Schildbruchchance von 35%.

Wuchthau (aktiv)
Der Wuchthau schleudert das Ziel und andere in der direkten Nähe zurück. Das Talent hat einen Cooldown von 45 Sekunden und wird ausgelöst, wenn man eine Stumpfwaffe ausgerüstet hat und zuschlägt, während man schleicht. (Shift + Linksklick). Wuchthaus hat 6 Stufen, Stufe I hat einen Rückstoß von 2 und kann mit jeder Stufe um 1 verbessert werden. Stufe VI hat also einen Rückstoß von 7.

Axtkampf

Der Axtkampf befasst sich mit dem Kämpfen mit Äxten, Expertise erlangt man also, wenn man einen Gegner mit einer Axt tötet. Die Menge an Expertise, die man erhält hängt von der Qualität des Gegners ab (stärkere Gegner bringen mehr Expertise). Mehr Infos findest du im Wiki.

Axt Treffsicherheit (passiv)
Siehe Erklärung zur Treffsicherheit.

Verstümmelung (passiv)
Verstümmelung steigert die Chance, beim Angriff mit einer Axt einen kritischen Treffer zu landen und dem Feind eine Verstümmelung zuzufügen. Eine Verstümmelung ist ein kurzzeitiger Schwächeeffekt. Mit jeder Talentstufe erhöht sich die Dauer des Effekts. Verstümmelung hat 9 Stufen, mit Stufe I hast du eine Verstümmelungschance von 1% und Verstümmelungsdauer von 0:01 pro Stufe erhöht sich die Verstümmelungschance um 1% und Verstümmelungsdauer um 0:01 bis Stufe IX mit einer 9% Verstümmelungschance und 0:09 Verstümmelungsdauer.

Rundumschlag (aktiv)
Mit dem Rundumschlag führt man einen Angriff aus, der alle Umstehenden trifft. Mit höheren Talentstufen verursacht dieser Schlag größeren Schaden. Das Talent hat einen Cooldown von 10 Sekunden und wird ausgelöst, wenn man eine Axt ausgerüstet hat und linksklickt, während man schleicht. (Shift + Linksklick) Rundumschlag hat 6 Stufen, Stufe I hat einen Schaden von +2 und kann mit jeder Stufe um +1 verbessert werden. Stufe VI hat also einen Schaden von +7.

Axthaken (aktiv)
Mit dem Axthaken zieht man das Ziel zu sich und bricht dessen Schild. Dies hindert den Gegner daran diesen zu nutzen. Mit jeder höheren Talentstufe erhöht sich die Dauer, für welche der Schild nicht genutzt werden kann. Das Talent hat einen Cooldown von 45 Sekunden und wird ausgelöst, wenn man eine Axt ausgerüstet hat und rechtsklickt, während man schleicht. (Shift + Rechtsklick) Axthaken hat 6 Stufen, Stufe I hat eine Schildbruchdauer von 0:01 und kann mit jeder Stufe um 0:01 verbessert werden. Stufe VI hat also eine Schildbruchdauer von 0:06.

Bogenschießen

Das Bogenschießen befasst sich mit dem Kämpfen mit Bögen, Expertise erlangt man also, wenn man einen Gegner mit einem Bogen tötet. Die Menge an Expertise, die man erhält hängt von der Qualität des Gegners ab (stärkere Gegner bringen mehr Expertise). Mehr Infos findest du im Wiki.

Bogen Treffsicherheit (passiv)

Bogen Treffsicherheit funktioniert grundlegend wie die oben beschriebene Treffsicherheit. Hierbei gibt es aber die Besonderheit, dass die Flugrichtung der Pfeile beeinflusst wird, und nicht wie bei anderen Waffen der Treffer verhindert wird.

Sehnenschuss (passiv)

Sehnenschuss steigert die Chance einen Sehnenschuss auszuführen, der einen Sehnentreffer verursacht. Ein Sehnentreffer ist ein kurzzeitiger Langsamkeitseffekt. Mit jeder Talentstufe erhöht sich die Dauer des Effekts. Sehnenschuss hat 9 Stufen, mit Stufe I hast du eine Sehnentrefferchance von 1% und Sehnentrefferdauer von 0:01 pro Stufe erhöht sich die Sehnentrefferchance um 1% und Sehnentrefferdauer um 0:01 bis Stufe IX mit einer 9% Sehnentrefferchance und 0:09 Sehnentrefferdauer.

Schnellschuss (aktiv)

Schnellschuss ist die Möglichkeit des Verschießens von einem Zusätzlichen Pfeil. Mit jeder höheren Talentstufe erhöht sich der Schaden des Pfeils. Das Talent hat einen Cooldown von 10 Sekunden und wird ausgelöst, wenn man einen Bogen ausgerüstet hat und rechtsklickt, während man schleicht. (Shift + Rechtsklick) Schnellschuss hat 6 Stufen, Stufe I hat eine Schaden von +1 und kann mit jeder Stufe um +1 verbessert werden. Stufe VI hat also eine von +6.

Verteidigung

Die Verteidigung befasst sich mit dem Kämpfen mit Schilden, Expertise erlangt man also, wenn man erfolgreich einen Angriff abwehrt, die Menge an Expertise, die man erhält ist hierbei deutlich geringer als bei anderen Kampffertigkeiten. Mehr Infos findest du im Wiki.

Abwehr (passiv)
Abwehr erhöht die Dauer für welche ein Schild benutzt werden kann und reduziert die Zeit für welche ein Schild nicht benutzt werden kann. Abwehr hat 9 Stufen, pro Stufe erhöht sich die Abwehrdauer um +0:01 und verringert sich die Abwehrermüdung um -0:01 bis Stufe IX mit einer Abwehrdauer von +0:09 (also 0:19 insgesamt) Abwehrermüdung von -0:09 (also insgesamt 0:01).

Abschließend…

…war es das auch wieder mit diesem Dev-Blog, wir hoffen es hat euch gefallen. Die vorgestellten Fertigkeiten findet ihr auch in unserem Wiki, in welchem ihr bei Balanceänderungen die neuen Werte nachlesen könnt. Wir freuen uns wie immer über Lob und Kritik und fragt gerne nach, sollte euch etwas noch nicht schlüssig sein.

– Euer Ottonien Team

Werde Patron!

Ottonien gefällt dir?
Werde Patron und unterstütze das Projekt.

Beitrag Teilen: